Die zehn besten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe

Platz 10: 13 Reasons Why– Hannah Baker ist tot. Das einzige was sie hinterlassen hat, liegt nun in Clay´s Händen: sieben Kassetten, mit dreizehn Seiten. Dreizehn Gründe, warum sie sich das Leben genommen hat. Und Clay ist einer davon.

Platz 9: How to be really bad– Lilith ist die Tochter des Teufels und soll nun in der Menschenwelt Disziplin und Ordnung lernen, doch dann kommt ihr Sam in die Quere und sie verliebt sich. Wird sie es schaffen trotzdem böse zu sein?

Platz 8: PS: Ich mag dich– Für Lily ist Chemie total langweilig. Viel lieber tauscht sie Nachrichten mit einem Unbekannten aus, den sie immer interessanter findet. Sie kennt ihn, weiß aber nicht dass er es ist, mit dem sie schreibt. Was wird passieren, wenn sie herausfindet wer dieser Unbekannte ist?

Platz 7: Tanz im Rausch– Melissa ist Tänzerin und bekommt die Chance an einem Musikclip teilzunehmen. Die anderen Jugendlichen sind wohlbekannt mit Ecstasy und auch Melissa verfällt der Droge. Wird ihr bester Freund Jan ihr helfen können?

Platz 6: Denn die Lüge bist du– Chloe Holden zieht um und lernt dabei den attraktiven Cash kennen, der sie mit einer verrückten Annahme konfrontiert: Sie wurde als Kind entführt und ihr ganzes Leben sei nur eine Lüge! Wird Chloe es schaffen das Geheimnis ihrer Vergangenheit aufzudecken?

Platz 5: The Hate You Give– Starr lebt in einem armen Viertel, das von Schwarze bewohnt ist, geht aber in eine Privatschule, die hautsächlich von Weißen besucht wird. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten ermordet wird, muss sie sich entscheiden: Soll sie stillschweigen oder reden und damit das Leben aufs Spiel setzen, das sie bisher führte?

Platz 4: Number 10– Grays Mutter ist die Premierministerin von Großbritannien. Als sie hört, wie ein Mordanschlag auf ihre Mutter ausgeübt werden soll, weiß sie zunächst nicht, was sie tun soll. Kann sie verhindern, dass ihre Mutter getötet wird?

Platz 3: Ich und die Walter Boys– Jackie muss umziehen. Was sie nicht erwartet hätte: In ihrem neuen zu Hause leben 12 Jungs! Als erstes möchte sie sofort wieder nach Hause, doch dann lernt sie die Jungs besser kennen und… verliebt sich.

Platz 2:One of us is lying– Fünf Jugendliche sind zum Nachsitzen verurteilt. Einer stirbt. Wer war’s? Ein Roman, der dich nicht mehr loslässt.

Platz 1: 54 Minuten– Ein Racheakt an einer Schule. Ein Amoklauf, der genau 54 Minuten dauert. Wer überlebt? Wer stirbt? Warum macht Tyler das und … ist er noch aufzuhalten? Ein Roman, den du nicht so schnell vergisst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.